Nach Windows Update – zahlreiche Computer weltweit offline

von | Dez 9, 2016 | News |

Ein seit heute verteiltes Update von Microsoft für Windows führt dazu dass sich viele Computer nicht mehr mit dem Internet verbinden können. Mehrere Quellen, wie z.B. der Standard, golem.de & UPC berichten auch von Betroffenen in Österreich.

Nach dem Update für Windows ist der Zugang zum Internet in mehreren Ländern – auch in Österreich und in der Schweiz – nicht mehr möglich. Laut golem.de kann über LAN & WLAN keine IP-Adresse mehr zugewiesen werden, worauf eine Fehlermeldung hinweist. Diese besagt dass der Client via DHCP vom Router keine IP-Adresse erhält und daher auf die Fallback-Adresse geht. Betroffen sind Windows 10 und womöglich auch Windows 8.1.

Die Swisscom weist die Internetprobleme für Windows-Computer als schweizweite Störung aus. Laut Standard meldet auch UPC Betroffene in Österreich.

Das Unternehmen hat eine Hilfeseite eingerichtet mit einer Anleitung zur Störungsbehebung. Mit Administratorrechten lässt sich der Fehler in der Eingabeaufforderung (cmd) mit dem Befehl „netsh winsock reset“ beheben. Dieser setzt den Netzwerk-Adapter auf die Standardeinstellungen zurück. Nach einem Neustart sollte der Internetzugang wieder funktionieren.

a

Zur Seite ...